Benutzungsordnung in der Schulbibliothek

Bibliotheke der Schule Rohrbach
Öffnungszeiten
Dienstag 15.00-16.15
Freitag    11.00-12.15
  • Die Bibliothek steht SchülerInnen und LehrerInnen unentgeltlich zur Verfügung.
  • Ausgeliehene Medien können vorbestellt werden.
  • Bei Überschreitung der Leihfrist wird gemahnt. Bleibt der erste Rückruf erfolglos, wird bei der zweiten Mahnung eine Gebühr von Fr. 5.- erhoben. Die Bibliothek wird zudem eine Rechnung für nicht zurückgebrachte Medien stellen und zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von Fr. 10.- pro Buch oder CD-ROM und Fr. 5.- pro CD oder Kassette.
  • Es können bis zu drei Medien gleichzeitig ausgeliehen werden. Über Ausnahmen entscheidet die Bibliotheksleiterin.
  • Die Lehrerschaft hat jederzeit freien Zugang zur Bibliothek. Während des Unterrichts in der Biblothek sind die Schüler zu beaufsichtigen.
  • Die Ausleihfrist für Bücher und Kassetten beträgt 35 Tage, für CD's und CD-ROM's 15 Tage. Verlängerung ist möglich, sofern keine Vorbestellung vorliegt.
  • Bücher mit einem gelben Punkt auf dem Buchrücken dürfen nicht ausgeliehen werden. Sie dienen jedoch zur Arbeit in der Bibliothek.
  • Die ausgeliehenen Medien müssen geschützt transportiert und sorgfältig behandelt werden. Bei mutwilliger Beschädigung oder Verlust ist Schadenersatz zu leisten.
  1. Für beschädigte Kassetten und CD-Hüllen ist ein Betrag von Fr. 1.- zu bezahlen.
  2. Bei Verlust neuer Medien ist der volle Preis sowie eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 10.- / 5.- zu bezahlen.
  3. Bei Verlust älterer Medien ist ein reduzierter Preis sowie eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 10.- / 5.- zu bezahlen.

Bibliothekarin: B. Stingelin